Zwischen Vollgas und Vollbremsung

Vom verantwortungsvollen Umgang mit Lebens- und Wirtschaftszeit

Stress?itok=KT-OoXhF
Foto: © alphaspirit - Fotolia.com
Datum: 
Do, 28.11.2013
Uhrzeit: 
19:00 - 00:00 Uhr
Referent: 
u.a. Prof. Hartmut Rosa und Florian Opitz
Eintritt: 
kostenfrei, Getränke Selbstzahler
iCal Termin:

Vielfältig, schnell und voller Möglichkeiten – atemlos, druckvoll und überbeanspruchend: das sind die Pole unserer Hochgeschwindigkeitswelt. Wir wollen möglichst viel in einer begrenzten Zeit erleben, erledigen und erreichen. Gleichzeitig wachsen die Ansprüche an Effizienz, Flexibilität und Parallelität im Umgang mit dem kost¬baren Gut Zeit. Zeitnot ist allgegenwärtig. Das erleben wir als Wirtschaftsakteure ebenso wie in unseren persönlichen Lebens¬bereichen. Warum ist das so? Was passiert da gerade? Ist das gut so oder geht es auch anders? Und wenn ja, wie?

In der Veranstaltung, die vom VBKI-Arbeitskreis „Wirtschaft und Ethik“ gestaltet wird, geht es um die Beschleunigungsphänomene unserer Zeit und um das, was einen verantwortlichen Umgang mit der eigenen und fremden Arbeits- und Lebenszeit ausmachen könnte.

Es diskutieren:
Prof. Dr. Hartmut Rosa, Professor für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu zeitsoziologischen Themen
Florian Opitz, Autor, Filmemacher, Grimmepreisträger. Regisseur des Dokumentarfilms „Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“

Moderation:
Dr. Ulrike Wolff, VBKI-Arbeitskreis Wirtschaft und Ethik, Dr. Andreas Nitze, VBKI-Arbeitskreis Wirtschaft und Ethik


Treffpunkt:
VBKI
Goldbergersaal (1. OG)
Fasanenstr. 85
10623 Berlin

 

Anfahrt: 
Geolocation