Was heißt Sicherheit 4.0 für die Wirtschaft?

Chancen und Risiken in der Energie- und IT-Versorgung

Fotolia96008173 Sashkin 780x366?itok=EzMCLAQq
Foto: Fotolia
Datum: 
Di, 15.11.2016
Uhrzeit: 
18:30 Uhr
Eintritt: 
Mitglied/Gast: 15 Euro, Bezahlung vor Ort. Der Betrag beinhaltet Büffet und Getränke.
iCal Termin:
Anmeldung:
Die zunehmende Vernetzung der Infrastrukturen stellt nicht nur Gas- und Wasserversorgungsunternehmen vor neue Herausforderungen, sondern alle Akteure: vom Strom- und Telekommunikationsnetzbetreiber über die IT-Anbieter bis hin zu den Verbrauchern – ganz gleich ob Behörden, Krankenhäuser oder Industriebetriebe. Der Fokus auf die „technischen Störungen“, wie z. B. Havarien, Überschwemmungen, Gasmangellagen oder Großstörungen, reicht heute bei vielen Ver- und Entsorgern nicht mehr aus, um sich umfassend vor Gefahren zu schützen.

Begrüßung:
Torsten Merke, Präsident des Verbands für Sicherheit in der Wirtschaft Berlin-Brandenburg e.V.

Impuls/"Live-Hack":
Wie einfach sind Cyberattacken? 
Sebastian Neef, Gründer von www.internetwache.org

Es diskutieren:
Stephan Boy, Geschäftsführer, Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH
Thomas Reinicke, Niederlassungsleiter Bosch Sicherheitssysteme
Dirk Arendt, Check Point Software Technologies GmbH

Moderation:
Gabor Beyer, Leiter VBKI Ausschuss Intelligente Infrastruktur

Veranstaltungsort:
VBKI Goldberger Saal, 1. OG,
Ludwig Erhard Haus,
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
Anmeldung:
Falls Sie Mitglied sind und Ihre Nummer zur Hand haben, tragen Sie diese bitte hier ein
Bitte beachten Sie, dass Mitgliederkonditionen für max. 2 Personen gelten.
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie bereits angemeldet sind und weitere Personen nachträglich anmelden möchten. Die Personenzahl bezieht sich dann auf alle zusätzlichen Personen ohne Sie selbst.
max. 100 Zeichen. Falls Sie mehr benötigen, verwenden Sie das Feld "Bemerkung".
Hier können Sie eine weitere Nummer eintragen, die auf der Rechnung erscheinen soll
Neue Rechnungsadresse
* Pflichtangaben
Anfahrt: 
Geolocation