Erfolgsfaktor Yoga

Ein Gewinn für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Utreffen-Kerstin-Linnartz-by-Nicole-Bouillon-Fotografie 780x366?itok=6SV-teEt
Foto: Nicole Bouillon Fotografie
Datum: 
Mi, 12.07.2017
Uhrzeit: 
13:00 Uhr
Referent: 
Kerstin Linnartz, Bestseller-Autorin
Eintritt: 
Mitglied: 10 Euro, Gast: 20 Euro, Inkl. Mittagsgericht, Bezahlung nach Erhalt der Rechnung
iCal Termin:
Anmeldung:
Social Responsibilty spielt in Unternehmen und Institutionen eine zunehmend bedeutendere Rolle. Im Betrieblichen Gesundheitsmanagement finden dementsprechend auch präventive Maßnahmen ihren Platz, da sie nicht nur gesundheitliche, sondern auch wirtschafliche Vorteile bringen. Sogenanntes "Business Yoga" vereint Erkenntnisse modernster Stressforschung mit jahrhundertelang erprobten Techniken und bringt diese einzigartige Formel ins Unternehmen.
So belegen aktuelle Studien u.a. von Prof. Dr. Michalsen (Charité Berlin) und von Dr. Cramer (Universität Duisburg-Essen) die Wirksamkeit von Yoga in vielen gesundheitsrelevanten Bereichen, wie Stressreduktion, Rückenschmerz und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die angewandte Yoga-Forschung hat seit ihrer Etablierung in den 1970er Jahren eine Vielzahl dieser Erkrankungs- und Symptombilder eingehend untersucht. 
Das Ergebnis sind nicht nur stärkere körperliche und mentale Gesundheit für Arbeitnehmer und Führungskräfte, sondern z.B. auch gesteigerte Leistungsbereitschaft, verringerte Fehlzeiten, besseres Arbeitsklima und höhere Attraktivität als Arbeitgeber auf dem Markt.

Auch wirtschaftliche Fakten sprechen für Yoga als Präventivmaßnahme:
Die Zahl an Fehltagen aufgrund stressbedingter Krankheiten ist seit dem Jahr 2000 um 85 Prozent gestiegen. Das Bundesministerium für Arbeit zählte im vergangenen Jahr 53,3 Millionen Fehltage wegen psychosomatischer Beschwerden, das ergibt einen finanziellen Verlust in Milliardenhöhe.

Neue Forschungen belegen, dass Unternehmen, die ihren Mitarbeitern dauerhafte Yoga- und Stressreduktios-Programme anbieten, ihre jährlichen Verluste durch Krankheitsausfälle signifikant reduzieren können. Laut einer aktuellen Studie zu Gesundheitsprogrammen am Arbeitsplatz konnten Unternehmen für jeden Euro, den sie in Präventivmaßnahmen investierten, drei bis sechs Euro einsparen. Dieselbe Studie belegte durchschnittlich mehr als 25% Reduzierung von Krankheitskosten aufgrund gut konzepierter Programme.

Bei solchen Programmen gehen die Inhalte weit über reine Körperübungen hinaus. Beim Unternehmertreffen stellt Kerstin Linnartz diese Erkenntnisse und ihr daraus gegründetes Geschäftsmodell vor. Neben Stressmanagement- und Entspannungstechniken erläutern wir im theoretischen Teil u.a. die oft verkannten Schritte ins Burn Out und demonstrieren im praktischen Teil Techniken, die im Arbeitsalltag einfach anzuwenden sind, wenn wir uns z.B. in stressigen Sitautionen befinden oder mit Wut umgehen müssen.

Beispiele von Nutzen für Ihr Unternehmen:

•    weniger Fehltage und Erwerbsunfähigskeitsforderungen
•    signifikante Reduktion von Stress und seinen Folgeerscheinungen
•    verbesserte Konzentration und Entscheidungsfähigkeit von Führungskräften und Mitarbeitern
•    Vorbeugung gegen Schlaflosigkeit, hohen Blutdruck und Depression bis hin zu Burn Out
•    gesteigerte Koordination und Produktivität sowie Moral und Ambition
•    besserer Teamgeist, klarere Kommunikation

Kerstin Linnartz hat diese Erkenntnis zu ihrem Geschäftsmodell erklärt und stellt ihr Unternehmen "YogaMit" vor.

Referentin:
Kerstin Linnartz, Bestseller-Autorin und Mitinhaberin von YogaMit sowie Gründerin von be better

Begrüßung/Moderation:
Petra Gothe, VBKI-Vizepräsidentin

Veranstaltungsort:
VBKI Goldberger Saal, 1. OG,
Ludwig Erhard Haus,
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin


Anmeldung:
Falls Sie Mitglied sind und Ihre Nummer zur Hand haben, tragen Sie diese bitte hier ein
Bitte beachten Sie, dass Mitgliederkonditionen für max. 2 Personen gelten.
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie bereits angemeldet sind und weitere Personen nachträglich anmelden möchten. Die Personenzahl bezieht sich dann auf alle zusätzlichen Personen ohne Sie selbst.
max. 100 Zeichen. Falls Sie mehr benötigen, verwenden Sie das Feld "Bemerkung".
Hier können Sie eine interne Nummer Ihres Unternehmens eintragen, die auf der Rechnung erscheinen soll.
Hier können Sie eine weitere Nummer eintragen, die auf der Rechnung erscheinen soll
Neue Rechnungsadresse
* Pflichtangaben
Anfahrt: 
Geolocation