Entwicklung und Hintergründe von wertebasiertem Management: Vom Wirtschaftsfundamentalismus zum Stakeholder Value

Ringvorlesung zur Verantwortungsethik in der Managerausbildung

Malussystem Managergehälter?itok=UeT18K6T
Foto: Fotolia

Der VBKI ist davon überzeugt, dass das Konzept der sozialen Marktwirtschaft dauerhaft nur Bestand haben wird, wenn Manager bei ihrem wirtschaftlichen Denken und Handeln die Auswirkungen auf das Gemeinwohl berücksichtigen. Der VBKI möchte einen Beitrag dazu leisten, Führungspersönlichkeiten von morgen im Rahmen ihrer Ausbildung für ethische Fragestellungen in der Wirtschaft zu sensibilisieren.

Der Arbeitskreis Wirtschaft und Ethik im VBKI hat eine Ringvorlesung an der HTW zum Thema „Ethik in der Managerausbildung“ konzipiert.
Die Ringvorlesung findet im Sommersemester 2014 im zweiwöchigen Rhythmus statt und ist offen für alle Berliner Studierenden und Wirtschaftsvertreter.

Thema des Vortrags am 22. April:

"Entwicklung und Hintergründe von wertebasiertem Management. Vom Wirtschaftsfundamentalismus zum Stakeholder Value"

Referent:

Dr. Wolfgang Petri, Leiter des Arbeitskreises Wirtschaft und Ethik im VBKI

Veranstaltungsort:

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)
Raum HG 026
Treskowallee 8
10318 Berlin

Anfahrt: 
Geolocation