Berliner Stahldialog 2018

Innovationen rund um Stahl

Stahldialog 780x366?itok=Tg9Te5Vh
Foto: Berliner Stahldialog
Datum: 
Mi, 13.06.2018
Uhrzeit: 
18:00 Uhr
Referent: 
Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie u.a.
Eintritt: 
kostenfrei, nur für Mitglieder und geladene Gäste
iCal Termin:
Innovationen brauchen moderne, leistungsfähige Werkstoffe. Stahl ist der Basiswerkstoff für zahlreiche Erzeugnisse, die die Erfolgsliste der deutschen Exporte anführen. Unternehmen und wissenschaftliche Institute entlang der Wertschöpfungskette Stahl in Deutschland zählen zu den innovativsten weltweit. Ihre Entwicklungen entstehen aus der erfolgreichen Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, Ingenieuren, Architekten oder Designern in nahezu allen Wirtschaftsbereichen.

Stahl steht dabei für Debatten, die auch Bedeutung für die Industrie und Wirtschaft insgesamt haben. Auch diese Themen wollen wir beim Berliner Stahldialog 2018 mit Gästen aus Politik und Wirtschaft diskutieren. Dunja Hayali begleitet durch einen Abend u. a. mit
  • Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie
  • Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dipl.-Wirtsch.-Ing. Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender der Geschäftsführung, Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH (Schirmherr des Stahl-Innovationspreises 2018)
  • Dipl.-Kfm. Andreas J. Goss, Vorsitzender des Vorstandes, thyssenkrupp Steel Europe AG
  • Oliver Krischer MdB, Stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich, Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe, Universität des Saarlandes
  • Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich, Geschäftsführender Gesellschafter, schlaich bergermann partner – sbp gmbh


Anmeldung unter: www.stahl-online.de/stahldialog2018/

Veranstaltungsort:
Hauptstadtrepräsentanz der
Deutschen Telekom,
Französische Str. 33 a–c, 10117 Berlin
Anfahrt: 
Geolocation