Berliner Leben im Jahr 2030

Meine Stadt, unser Auto, Eure Grenzen

Fotolia 33440015 780x366?itok=t5q4iPhZ
Foto: Fotolia_33440015
Datum: 
Do, 13.09.2018
Uhrzeit: 
18:30 Uhr
Eintritt: 
Kostenfrei - Anmeldung erforderlich über salon @ madeinberlin-ev.de
iCal Termin:
In der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts lebten erstmalig mehr als 50% der Menschen in Städten. Und die Prognosen sprechen eine klare Sprache: Städte sind der Lebensraum der Zukunft. Wie kann in den urbanen Zentren Lebensqualität geschaffen und gehalten werden? Innovative und nachhaltige Technologien, das veränderte ökologische Verständnis und neue Mobilitätskonzepte sollen Städte noch mehr zu lebenswerten Orten machen.
 
Referenten:
Wolfgang Müller-Pietralla, Leiter der Abteilung Zukunftsforschung und Trendtransfer bei der Volkswagen AG
Andreas Becher, Architekt und Planer, Vorsitzender des Bundes Deutscher Architekten Landesverband Berlin
Gernot Lobenberg, Leiter der eMO – Berliner Agentur für Elektromobilität
Prof. Dr. Heike M. Hölzner, Professur für Entrepreneurship und Mittelstandsmanagement, HTW Berlin, Digitale Transformation
Joachim Spitzley, Vorstandsvorsitzender der bito Aktiengesellschaft

Moderation:
Thomas Maier, Geschäftsführer Diakonisches Werk Reinickendorf
 
In Kooperation mit dem Made in Berlin e. V. findet im gleichen Atemzug auch die Verleihung des 6. BERLINPREISES statt.

Veranstaltungsort:
Goldberger Saal, 1. OG,
Ludwig Erhard Haus,
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
 
Anmeldung über: salon @ madeinberlin-ev.de
 
 
131120 mib logo 0
 
 
Anfahrt: 
Geolocation