Berlin im globalen Wettbewerb der smarten Städte

Workshop Stadtentwicklung

v1 VBKI21 SYM Banner Web 780pixel 0?itok=pHjh34ro
Foto: VBKI
Datum: 
Fr, 18.06.2021
Uhrzeit: 
11:15 - 12:15 Uhr
Eintritt: 
kostenfrei
iCal Termin:
Anmeldung:
Tags: 

Berlin will eine Smart City werden. Dies bedeutet eine Stadt, in der nachhaltige Produkte, Dienstleistungen, Technologien, Prozesse und Infrastrukturen eingesetzt werden – unterstützt durch hochintegrierte Informations- und Kommunikationstechnologien. Nach einer Studie des VBKI im Jahre 2017 konnte die Mehrzahl der Befragten jedoch mit dem Begriff nur wenig anfangen. Der Mehrwert einer intelligenten Stadt für eine höhere Lebensqualität und einen schonenderen Umgang mit der natürlichen Umwelt ist der Allgemeinheit noch nicht deutlich. Kein Wunder, denn eine ideale smarte Stadt gibt es auf der ganzen Welt noch nicht. Ehrgeizige Konzepte sind allerdings an einigen Orten vorhanden, an vielen Stellen der Erde wird experimentiert und manche intelligente Lösung funktioniert bereits in der Praxis. Wie weit ist Berlin auf dem Weg zur Smart City? Wo stehen wir im eigenen Land und weltweit? In den meisten der entsprechenden Indizes wird Berlin national unter den ersten fünf, international jedoch nur im vorderen Mittelfeld verortet. Das bedeutet: Berlin kann vor allem von Städten außerhalb Deutschlands noch einiges lernen – und genau dies soll im Rahmen des Workshops geschehen., Dr. Hans Kramar (TU Wien) wird globale Best Practice-Beispiele unter Smart Cities vorstellen und analysieren. Alle Gäste bekommen die Gelegenheit, online ein eigenes Votum abzugeben, was Berlin daraus entnehmen kann. In der Diskussion werden Entwicklungsmöglichkeiten für Berlin als Smart City erörtert und für die weitere Arbeit des VBKI in diesem Feld aufbereitet.

Der Workshop findet via Zoom statt. Zusätzlich können Sie den Workshop im Livestream mitverfolgen.

Anmeldung:
Falls Sie Mitglied sind und Ihre Nummer zur Hand haben, tragen Sie diese bitte hier ein
Bitte beachten Sie: Auf Grund der derzeitigen Situation und der Dokumentationspflicht muss sich jeder Teilnehmer, auch Personen aus dem gleichen Haushalt, einzeln anmelden. Die Mitgliedskonditionen gelten auch weiterhin für max. 2 Personen pro Mitglied, Gäste müssen bei ihrer Anmeldung das Mitglied, welches sie begleiten, im Bemerkungsfeld eintragen.
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie bereits angemeldet sind und weitere Personen nachträglich anmelden möchten. Die Personenzahl bezieht sich dann auf alle zusätzlichen Personen ohne Sie selbst.
max. 100 Zeichen. Falls Sie mehr benötigen, verwenden Sie das Feld "Bemerkung".
Hier können Sie eine weitere Nummer eintragen, die auf der Rechnung erscheinen soll
Neue Rechnungsadresse
* Pflichtangaben