3. Hauptstadtkulturgespräch

Flussbad Berlin

HauptstadtkulturgesprächFoto 780x366?itok=-91UxYeV
Foto: Berliner Flussbad Pokal 2016 | cc Axel Schmidt
Datum: 
Do, 19.04.2018
Uhrzeit: 
19:00 Uhr
HKG Logo farbe rgb?itok=k7j4A6xk
Eintritt: 
Kostenfrei - Anmeldung erforderlich
iCal Termin:
Eine Kooperation der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste, der Stiftung Brandenburger Tor und des VBKI mit Unterstützung von Mercedes-Benz Berlin.

Die Kulturthemen der Hauptstadt in den Blick zu nehmen, das ist erklärtes Ziel des Hauptstadtkulturgesprächs, welches wir gemeinsam initiiert haben und regelmäßig an zentralen Orten mit Kulturnähe umsetzen. Die Kulturpolitik, mit allen ihren Schnittstellen, in und für Berlin, ist auch Ausdruck der besonderen Rolle der Hauptstadt für den Gesamtstaat. Wie ist der aktuelle Zustand und welche Perspektiven sehen wir hier? In unserem nächsten Hauptstadtkulturgespräch am 19. April 2018 nehmen wir im Rahmen der 9. Berliner Stiftungswoche Alles im Fluss das Flussbad Berlin in den Fokus.

Flussbad Berlin ist ein Stadtentwicklungsprojekt, das die Reaktivierung des seit über 100 Jahren weitgehend ungenutzten Spreekanals im Herzen Berlins anstrebt. Kann der Fluss zu einem Motor für eine zeitgenössische nachhaltige Entwicklung Berlins werden? Wie beeinflussen Bürger, Planer und Politik den laufenden gestalterischen Prozess? Und wie ist das Projekt im Kontext der Stadtdebatte zur Berliner Mitte zu sehen? Diese Fragen diskutieren wir beim Podiumsgespräch.

Begrüßung: Dr. Pascal Decker, Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor

Key-Note: Cathy Losson, Chef de service/Démocratisation culturelle et action territorial, Louvre Plage Paris

Es diskutieren:
Tim Edler, Projektautor Flussbad Berlin
Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba, UNESCO-Kommission
Prof. Dr. Hermann Parzinger, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Prof. Dr. Harald Welzer, FUTURZWEI Stiftung Zukunftsfähigkeit
Staatssekretär Gerry Woop, Senatsverwaltung für Kultur und Europa (Zuständig für Denkmalschutz)
 
Moderation:
Prof. Dr. Gabi Dolff-Bonekämper, Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin

Anmeldungen bitte per eMail an: info [at] stiftungbrandenburgertor.de

Treffpunkt:
Max Liebermann Haus,
Stiftung Brandenburger Tor
Pariser Platz 7, 10117 Berlin


Mit freundlicher Unterstützung von
Daimler 0
Anfahrt: 
Geolocation