Schönes Berlin?

Berliner Bilder von Gaertner bis Fetting im Ephraim-Palais

Kulturell Schwarz weisweber 780x366?itok=KPSruf1n
Foto: „Brücke – Stadt“, Gemälde von Moriz Melzer, 1921 © Renate Kneifel | Foto: Hans-Joachim Bartsch
Datum: 
So, 10.06.2018
Uhrzeit: 
12:00 Uhr
Eintritt: 
Mitglied: 20 Euro, Gast: 30 Euro, Bezahlung nach Erhalt der Rechnung, begrenzte Teilnehmerzahl
iCal Termin:
Das Buch von August Endell „Die Schönheit der großen Stadt“ gibt der umfangreichen Ausstellung ihren Namen. Stadtansichten der letzten zwei Jahrhunderte erzählen vom starken Wachstum der Stadt. Es beginnt mit etwas über 200.000 Einwohnern um 1820 und der Idee von "Spree-Athen" – wunderbar festgehalten in vielen Gemälden von Eduard Gaertner – und führt über die Industrialisierung und "Spreechikago" (W. Rathenau) in die geteilte Stadt bis in die Aktualität.

Führung mit Dr. Anke Schwarz-Weisweber, Kunsthistorikerin.

Treffpunkt:
Ephraim-Palais, Nikolaiviertel,
Poststraße 16, 10178 Berlin
Anfahrt: 
Geolocation