Finissage IN LIMBO | Entwicklungen im Kunst- und Finanzmarkt

Crypto, NFTs und das Metaverse der City of Atlantus

Header Webseite In Limbo?itok=QHys7L9u
Foto: VBKI
Datum: 
Mi, 18.05.2022
Uhrzeit: 
18:30 - 19:30 Uhr
Referent: 
Christoph Brandl, Maximilian Wegener, Aderonke Fowosere
Eintritt: 
VBKI- Mitglieder kostenlos; Gäste: Präsenz 15 EUR, Digital kostenlos
iCal Termin:

Anlässlich des Endes der Ausstellung 'IN LIMBO‘ im VBKI-Foyer diskutieren der Berliner Künstler Christoph Brandl und ausgewiesene Finanzexperten über neue Märkte für Kunst und Finanzen. Brandl experimentiert seit der Pandemie mit NFTs und Crypto und sieht darin große Chancen für Künstlerinnen und Künstler in der digitalen Welt.

Als besonderes Extra wird es an diesem Abend eine live-Verlosung geben: Der Gewinn ist ein Stück Land des Metaverse „City of Atlantus“.

Auf der Finnisage diskutieren:

Christoph Brandl | Berliner Künstler

Maximilian Wegener | CFA und Crypto Native, Merantix AG

Aderonke Fowosere | CEO, Architektin des Metaverse City of Atlantus

Moderation | Stephanie Bschorr, Partnerin der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft RSM GmbH und VBKI-Präsidiumsmitglied

Treffpunkt | Zoom oder vor Ort beim VBKI im Ludwig Erhard Haus. Ihr Ticket beziehungsweise Ihre Einwahldaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung

Wichtiger Hinweis | Die Podiumsdiskussion findet auf Englisch statt