Energiewirtschaftlicher Ausnahmezustand!

Wie kommen wir über den nächsten Winter?

Header Webseite(4) 0?itok=B-OBVyju
Foto: VBKI
Datum: 
Mo, 29.08.2022
Uhrzeit: 
18:30 - 20:00 Uhr
Referent: 
Andreas Kuhlmann, Edgar Lange, Heike Tauber, Georg Friedrichs
Eintritt: 
Mitglieder kostenfrei; Gäste 28 EUR (Präsenz), digital (kostenlos)
iCal Termin:
Anmeldung:

Der Krieg in der Ukraine stellt eine Zeitenwende dar, nicht zuletzt für die Energieversorgung. Russland setzt seine Gaslieferungen als politisches Druckmittel ein. Deutschland hat sich in eine zu große Abhängigkeit von einem politisch unberechenbaren Land begeben. Steigende Gaskosten, für den Winter noch nicht ausreichend gefüllte Speicher und Verteilungsdebatten sind im vollen Gange. Substituieren viele Verbraucher Gas durch Strom, kommt auch die Stromversorgung unter Druck.

Moderiert von Ferdinand Schuster, VBKI-Ausschussvorsitzender für Intelligente Infrastruktur, diskutieren wir gemeinsam mit den Gästen Edgar Lange, Head of Germany Vitol Group; Georg Friedrichs, Vorstandvorsitzender der GASAG AG; Heike Tauber, Chief Transformation Officer bei Vattenfall Deutschland und Andreas Kuhlmann, Geschäftsführer der Deutschen Energieagentur die Frage „Energiewirtschaftlicher Ausnahmezustand! Wie kommen wir über den nächsten Winter?“

Treffpunkt | Zoom oder vor Ort im Goldberger Saal, Ludwig Erhard Haus in der Fasanenstraße 85, 10623 Berlin