100 Jahre Groß-Berlin

Wie die Stadt ihre heutigen Konturen erhielt

Spiegel 258 Internet?itok=1-x Qy4n
Foto: VBKI

Mit dem Groß-Berlin-Gesetz von 1920 stieg Berlin quasi über Nacht in die erste Liga der Weltmetropolen auf. Das Stadtgebiet vergrößerte sich auf einen Schlag um den Faktor 13.


Mit dem Gesetz suchten die Stadtväter Antworten auf die großen Herausforderungen ihrer Zeit: Wohnen, Infrastruktur, Verwaltung. Fragen, die auch heute, Stichwort wachsende Stadt, wieder Hochkonjunktur haben. Wie haben die Ereignisse von 1920 die weitere Entwicklung unserer Stadt beeinflusst – und was können wir heute daraus lernen?

Ebenfalls im Heft #258:

 
Wir wünschen eine anregende Lektüre!
 
Ältere Ausgaben des VBKI Spiegel finden Sie hier »

Sie wollen eine Anzeige im VBKI Spiegel schalten? »


 



Wir danken den Partnern des VBKI Spiegel für die Unterstützung:

Logoleiste 780px 0 0