Kalte Füße, warme Herzen

VBKI bringt sich in Weihnachtslaune

IMG 4799 780x366?itok=wQCFyS B
Foto: VBKI/ Miarka

Die große Eisbahn, der fliegende Weihnachtsmann und das Riesenrad – der traditionelle Weihnachtsmarkt „Berliner Weihnachtszeit“ am Roten Rathaus ist ein Highlight im Berliner Advent. Eine VBKI-Gruppe verbrachte dort einen vorweihnachtlichen – und informativen – Abend.

Nach einem kurzen kühlen Rundgang durch die Parochialkirche mit Pfarrerin Machoni und einem Akustiktest mit „Tochter Zion“ trafen wir die Schausteller Familie Laubinger.

Seit 10 Jahren betreibt die Schaustellerfamilie den Weihnachtsmarkt vor dem Rote Rathaus – im Moment durch eine Baustelle etwas getrennt vom Sitz der Senatskanzlei, was den Regierenden aber nicht daran gehindert hat, diesen Weihnachtsmarkt vor seiner Tür zu eröffnen. Ein geborenes Zirkuskind ist Herr Laubinger (Zirkus Renz), aber seine Frau hat ihn etwas sesshafter werden lassen, so dass sie nun auch regelmäßig Urlaub machen, wenn sie gerade keinen Weihnachtsmarkt oder andere Großevents vorbereiten oder aufbauen.

Rund 15 VBKI Mitglieder haben Einblick in das Leben, die Sorgen und Geschäfte der Schaustellerfamilie bekommen und natürlich auch das Beste des traditionellen Weihnachtsmarktes getestet, Glühwein, Bratwurst und gebrannte Mandeln –  von Frau Laubinger selbst aus den Ständen ausgesucht – und natürlich das Riesenrad mit geschlossenen Gondeln und die runde Eisbahn rund um den Neptunbrunnen. Ein weihnachtlicher Abend, der mit kalten Füßen und nassen Mützen begann und mit warmen Herzen und einer Tasche voller Nüssen und Mandeln endete.

Hier finden Sie einige Bilder des Abends >>