Facetten der Berliner Wirtschaft

Beim VBKI-Neumitgliederempfang treffen sich die Branchen der Hauptstadt

Aufnahmeempfang?itok=LAX9JpJm
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Feierliche Aufnahme in den VBKI: Rund 50 neue Mitglieder nutzen die Gelegenheit, sich selbst und ihre Unternehmen in großer Runde vorzustellen.

Benno Geruschkat hatte Heimvorteil. Erst vor drei Monaten aus Jordanien nach Berlin gezogen, konnte sich das neue VBKI-Mitglied den übrigen rund 50 Neuzugängen vor vertrauter Kulisse vorstellen. Der feierliche Aufnahmeempfang des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller fand diesmal nämlich im Grand Hyatt Berlin am Potsdamer Platz statt – einem Hotel, das seinem Generaldirektor natürlich wohl bekannt sein dürfte.

Bevor der Vorstellungsreigen begann, ergriff der Präsident des VBKI das Wort und begrüßte im Namen des Präsidiums die Neuen unter den Berliner Kaufleuten. „Die hier vertretenen Branchen spiegeln den Facettenreichtum der Berliner Wirtschaft wider“, sagte Markus Voigt. Tatsächlich reichte die Spanne der anwesenden Unternehmen von der Energie-, Logistik-, Immobilien- und Dienstleistungsbranche bis hin zur digitalen Wirtschaft. Nach einem Exkurs in die 134-jährige Geschichte des Vereins lud der Präsident die Neumitglieder ein, gemäß dem Motto des Vereins „WIR UNTERNEHMEN BERLIN“ die Zukunft der Stadt mitzugestalten.

Gelegenheit dazu gibt es beim VBKI reichlich. Wer an inhaltlichen Positionen des VBKI mitarbeiten möchte, kann in einem der 15 Arbeitskreise und Ausschüsse mitwirken. Wer seine gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen will, bringt sich in die gemeinnützigen Projekte des VBKI ein – beispielsweise als einer von 2.000 Lesepaten, die das Bürgernetzwerk Bildung im VBKI koordiniert. Darüber hinaus bieten der Veranstaltungskalender des VBKI rund 150 Mal im Jahr Gelegenheit, sich mit aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen zu befassen – oder sein persönliches Netzwerk zu pflegen. Spätestens beim alljährlichen Ball der Wirtschaft kommen dann die Entscheider Berlins zusammen, um gemeinsam ein rauschendes Fest zu feiern.  

Ein gegrillter Butterfisch – die Vorspeise des Drei-Gang-Menus – sorgte dann für den nötigen Energieschub, bevor der zentrale Programmpunkt des Abends eingeläutet wurde: die Vorstellungsrunde. Udo Schlömer, Spiritus Rector des Gründercampus‘ Factory, begründete seinen Eintritt beispielsweise mit dem Einsatz des VBKI für junge Berliner Unternehmen. Steuerberater Gunther Urbschat verwies auf die Anregungen, die er durch den Besuch der VBKI-Veranstaltungen regelmäßig erhalte. Auch Netzbetreiber 50Hertz Transmission, die Crowdinvesting-Plattform Bergfürst AG, die Luft- und Klimatechnik-Experten von Berliner Luft oder Event-Logistiker Party Rent Berlin präsentierten sich dem Mitgliederkreis.

Weitere Bilder des Abends finden Sie hier.

Datum: Fr, 22.11.2013 - 15:03 Uhr