Maßgeschneiderte Hautcreme per Algorithmus

Das Start-Up Ave + Edam beim VBKI Unternehmertreffen

Aveedam?itok=9q2AB5hQ
Foto: VBKI

Nach über einem Jahr mit Veranstaltungsformaten im digitalen Raum war es nun endlich wieder möglich das VBKI Unternehmertreffen in hybrider Form durchführen zu können. Während die Zoom Teilnehmer:innen gespannt vor dem Laptop lauschten, klirrte parallel das Besteck der Gäste im Goldberger Saal zum Mittagstisch. Moderiert wurde die Veranstaltung von Claudia Alsdorf, Director Global Transformation & Strategy Microsoft.

Hinter der Marke Ave + Edam aus Berlin steht ein Team, das mit künstlicher Intelligenz und dermatologischem Fachwissen versucht die Kosmetikindustrie zu personalisieren. Hierzu haben die beiden Gründer Dr. Franziska Leonhardt und Prof. Dr. Dominik L. Michels eine Technologie entwickelt, die mit Hilfe von Algorithmen eine zu jedem einzigartigen Hauttyp angepasste Hautcreme individuell berechnet und zusammengestellt. Hierbei greift Ave + Edam auf eine umfangreiche Datenbank mit kosmetologischer Expertise zurück.
 
Das Außergewöhnliche ist der personalisierte Hauttyptest vor dem eigentlichen Kauf des Produktes. Zudem ist auch der persönliche Lebensstil des Kunden von Bedeutung. Dazu gehört beispielsweise die Ernährung, der Schlafrhythmus, Freizeitaktivitäten oder auch der Wohnsitz. Die zahlreichen Informationen werden mithilfe von Algorithmen analysiert und daraufhin die passende Rezeptur entworfen - eine Komposition aus digitalem Geist und menschlicher Fachkompetenz.