Erstes VBKI Gründerbarometer veröffentlicht

Studie vermittelt Einblicke in Berliner Start-ups

VBKI Gründerbarometer 2013?itok=h9G44VBl
Foto: VBKI

Der Start-up-Boom in der Hauptstadt ist ungebrochen: Laut erstem VBKI Gründerbarometer rechnen fast zwei Drittel der Berliner Start-ups mit starkem Unternehmenswachstum.

Weitere Daten der gemeinsamen Erhebung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und der Weberbank stützen diesen Eindruck: Über die Hälfte der Studienteilnehmer wollen ihre Investitionstätigkeit ausbauen; 85 Prozent geben an, neue Mitarbeiter einstellen zu wollen. „Das VBKI Gründerbarometer belegt die Dynamik, die von der Gründerszene ausgeht“, sagte VBKI-Präsident Markus Voigt. „Nun geht es darum, den Trend zu verstetigen und die Gründer dabei zu unterstützen, ihr Wachstum zu finanzieren.“ Zwei Drittel der Teilnehmer an der Erhebung geben an, Finanzierungsbedarf zu haben. Die Zufriedenheit mit dem Start-up-Standort Berlin ist laut VBKI Gründerbarometer hoch. Die Gründer profitieren nach mehrheitlicher Aussage besonders vom kreativen Umfeld, von funktionierenden Netzwerken, günstigen Mieten und dem Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften. Zwei Drittel können auf dem regionalen Arbeitsmarkt ausreichend Personal rekrutieren. Viele haben auch ihren Wohnort in der Hauptstadt. Start-up-Bezirk Nummer eins ist Mitte, gefolgt von Prenzlauer Berg und Charlottenburg.

Der Wunsch der Gründer an die Politik: Mehr Förderung, weniger Bürokratie. „Erfolgreiche Unternehmer sind eine wesentliche Säule für das nachhaltige Wachstum Berlins. Deshalb ist diese Studie so wichtig – damit die richtigen Weichen gestellt werden können“, sagte Klaus Siegers, Vorstandsvorsitzender der Weberbank. Das VBKI Gründerbarometer „StartingUpBerlin“ ist eine gemeinsame Initiative von VBKI und Weberbank mit Unterstützung von deutsche-startups.de und IBB Bet. Die erste Studie dieser Art vermittelt einen tiefergehenden Einblick in die Berliner Start-up-Szene. Durchgeführt wurde die Erhebung von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) auf Grundlage eines anonymisierten Online-Fragebogens.

Die mehr als 50 Fragen richteten sich an Führungskräfte von jungen Unternehmen aus Berlin, deren Gründung nicht weiter als 5 Jahre zurückliegt. Insgesamt 357 Personen nahmen im Q4 2012 an der Befragung teil, davon beantworteten 117 sämtliche Fragen. Das VBKI Gründerbarometer wird künftig im Jahresrhythmus publiziert.