Erste virtuelle Weinprobe

Mit unserem Weinpartner, dem Weinladen Schmidt, und Vincent Eymann vom Weingut Eymann aus Gönnheim in der Pfalz.

Weinberg2 780x366 0?itok=GlsmVvjW
Foto: VBKI

Die Teilnehmer hatten sich im Vorfeld die drei für die Weinprobe ausgewählten Weine bestellt und am 17. Juni in unterschiedlichen Konstellationen - alleine, zu zweit oder auch in kleineren Gruppen – virtuell zusammen gefunden.

Vincent Eymann, 28 Jahre alt, hat vor 4 Jahren das Weingut von seinen Eltern übernommen. 13 Rebsorten wachsen auf einer Anbaufläche von insgesamt 18 Hektar. 150.000 Flaschen werden jährlich produziert, 40 % davon ins Ausland vermarktet. Das Unternehmen setzt seit 1982 ökologischen Weinanbau, der bis heute eine Nische von gerade mal 8 % am Markt einnimmt. Der wesentliche Unterschied zwischen biologischem und konventionellem Weinbau besteht in der Unterpflanzung der Böden und deren Bearbeitung sowie bei der Düngung.
 
Diese Weine wurden verkostet und von den Teilnehmern alle als besonders gut und interessant befunden. Eymann - Rosé "Saignée" (bio): Hochfeiner, selten komplexer und tiefgründiger Rosé. Die weingewordene Verschmelzung von U- und E-Musik. Eymann - Toreye, Chardonnay, Alte Reben (bio): Die handverlesenen Trauben für diesen Wein stammen aus den ältesten Parzellen in Gönnheim. Nach einer Spontangärung im Stückfass und langem „sur lie“-Lager wurde der Wein unfiltriert abgefüllt. In der Nase mit schöner Melange aus hellem Kern- und Steinobst (Birne & Mirabelle) sowie rauchigen Beiklängen. Komplex am Gaumen mit leicht cremiger Textur und mineralischer Tiefe. Eymann - Sonnenberg, Pinot Noir (bio): Das Pinot-Flaggschiff der Eymanns aus dem zurecht so genannten Sonnenberg verdankt sich einer „Selection massale“ hochwertiger Côte d’Or-Reben. Der Wein wurde 18 Monate in französischen, teils neuen Barriques und Tonneaux ausgebaut und unfiltriert abgefüllt. Ein beeindruckender Pinot mit viel Finesse, einer subtilen Mineralität und kühlen Würze.
 
Wer nun das Gefühl hat, was verpasst zu haben, kann die Weine hier bestellen >>> und sich die Veranstaltung einschl. Vortrag noch einmal anschauen. Viel Vergnügen!