Wer braucht schon einen Kredit von der Bank?

Das Start-up Zencap stellt sich vor

Zenbcap?itok=46hvEK7C
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Das Unternehmen Zencap ist ein digitaler Kapitalmarkt für Mittelständler. Das Berliner Start-up war zu Gast beim VBKI Unternehmertreffen.

Sie kennen die Sorgen der kleinen und mittelständischen Unternehmen: Dr. Christian Grobe und Mitgründer Dr. Matthias Knecht haben das zu ihrem Geschäftsmodell gemacht. Das Unternehmen Zencap ist ein digitaler Kapitalmarkt für Mittelständler. Gegründet im März 2014 hat das Start-up bereits ein Pendant in Holland und in Spanien.

Nach dem Vorbild des “lending club” aus den USA oder des britischen „fundings circle“ spezialisieren sich die Online-Anbieter auf einzelne Bereiche der Banken, wie z.B. das Kreditgeschäft oder die Vermögensverwaltung. Die Sorge, dass Hausbanken in Zukunft dadurch obsolet würden, weist Grobe allerdings zurück. Lediglich die Rolle der Banken werde sich möglicherweise verändern.

Für Investoren ist der Einstieg bereits ab 100 Euro möglich. Und für Kredit suchenden Unternehmen klärt das System nach einer telefonischen Beratung und der Risikobewertung innerhalb von 48 Stunden, ob der benötigte Kredit erhältlich ist. Nach einer positiven Rückmeldung erfolgt die Auszahlung zügig, im Schnitt nach 10 Tagen. Das Geschäftsmodell von Zencap ist transparent: Das Unternehmen erhält eine Vermittlungsgebühr von 1-4,5 Prozent.

Dr. Michael Maßbaum, Leiter des AK Finanzen im VBKI, moderierte die Veranstaltung.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.