Gipfeltreffen der Unternehmerinnen

Karrieren und Kontakte: VBKI meets VdU

20190306 VdUmeetsVBKI Inga Haar 780x366?itok=dyp-SPGj
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Ausreichend Stoff für Filme oder ganze TV-Serien böten die Lebensgeschichten der vier sehr unterschiedlichen Unternehmerinnen und Führungskräfte, die zum neuen Talkformat „VdU meets VBKI“ als Podiumsgäste eingeladen wurden.

„VdU“ steht für Verband deutscher Unternehmerinnen und so nahmen auch vonseiten des VBKI nur weibliche Gäste Anteil an den häufig heiteren, aber auch tiefgründigen Rückblicken von Dr. Sigrid Nikutta (BVG), Ursula Wende (Berlin Cosmopolitan School), Ayrun Boldaz-Özdemir (Forever Clean GmbH) und Christina Grätz (Nagola Re GmbH).
 
So sehr alle eine beispielhafte Karriere verbindet, so unterschiedlich waren die Wege und Motive vor dem Erfolg. Dr. Sigrid Nikutta verspürte „schon im Kindergarten“ die Freude am Gestalten, während Yvonne Wende wegen mangelnder Identifikation mit dem bestehenden Schulsystem das Bedürfnis entwickelte, einen Gegenentwurf zu realisieren. Die heute mittelständische, international agierende Unternehmerin Aynur Boldaz-Özdemir gewährte mit der Darstellung ihrer Anfänge als Reinigungskraft sicherlich den ungewöhnlichsten Rückblick. „Hollywoodreif“ lautete auch die Einschätzung der TV-erfahrenen Moderatorin Susanne Engels. 

Überraschend war für die meisten der 80 Gäste das Lernen vom Leben der Ameisen, die in ausschließlich weiblichen Gesellschaften zusammen leben. Die Biologin und Unternehmerin Christina Grätz hatte das erste Exemplar ihres gerade veröffentlichten Buches über die Welt der Ameisen mitgebracht. Eine Vorpremiere, denn am Tag danach reiste sie zur Aufzeichnung der TV-Talkshow „3nach9“.

Dr. Sigrid Nikutta wurde als Vizepräsidentin des VBKI nicht nur mit der Rolle als Gastgeberin des gleichermaßen heiteren und unterhaltsamen Abends betraut; sie ist Mitglied sowohl im VBKI als auch im VdU und hatte damit einen besonderen Bezug zum Format. Um das gegenseitige Kennenlernen auf der persönlichen Ebene zu beschleunigen etablierte Monika Maria Lehmann, Vorsitzende des Ausschusses Frauen und Wirtschaft noch eine kurze Speed-Dating-Aktion, die das kulinarische get-together einleitete. Natürlich stammte auch das Catering von einer weiblichen Unternehmerin. Das Format soll als Reihe fortgesetzt werden.