Der Arbeitsraum als Wettbewerbsfaktor

Raumhaus lud zur letzten Members Lounge des Jahres

20171205 VBKI Members Lounge Raumhaus 147 BF Inga Haar 780x366?itok=3xJyWBh-
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Letzte Members Lounge im Jahr 2017: Trotz des beginnenden Weihnachtsstresses trafen sich 50 VBKI-Mitglieder zum gepflegten Austausch. Diesmal Ort des Geschehens: Die Geschäftsräume von Raumhaus.

Das Team des Familienunternehmens empfing die Teilnehmer mit einem Input zum rasanten Wandel in der Arbeitswelt und den Chancen, die sich für Unternehmen daraus ergeben. So erfuhren wir, dass der Fokus von Raumhaus auf der „ganzheitlichen Beratung“ liegt, die idealerweise bereits mit der Gebäude- und Raumplanung beginnt. Zahlreiche Einflussfaktoren (oder „Megatrends“) wie Digitalisierung, Mobilität, Konnektivität und Globalisierung machen es notwendig, die gesamte Arbeitswelt neu zu denken, um überhaupt mit der Veränderung der Märkte mithalten zu können.

Auf diese vielfältigen Herausforderungen kann ein Unternehmen dann am besten reagieren, wenn es motivierte Mitarbeiter hat, die sich dem Unternehmen verbunden fühlen. Ein individuell gestaltetes Arbeitsumfeld ist dabei nicht unerheblich, denn die Ressourcen Mensch und Raum werden mehr und mehr zum Wettbewerbsfaktor. Raumhaus will die Dynamik des modernen Arbeitsalltags aufgreifen und Räume zum Wohlfühlen schaffen.

Dass sich viele der anwesenden VBKI-Mitglieder tagtäglich mit den Fragen der Motivation von Mitarbeitern und der Gestaltung der Arbeitswelten auseinandersetzen, wurde im weiteren Austausch über den Abend hinweg deutlich. Und zur Inspiration und besseren Nachvollziehbarkeit gab es im Verlauf auch Führungen durch das „Raumlabor“ vor Ort, die von Raumhaus gestalteten Büro- und Meetingräume und Showrooms.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier >>