"Döner macht schöner!"

Podiumsdiskussion über den Aufstieg der Türkei als Wirtschaftsmacht

PuW Tuerkei Spiegel?itok=6mmzoiHF
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Die Türkei - Tigerstaat am Bosporus. Welche Chancen und Risiken bringt der Aufstieg als Wirtschaftsmacht mit sich? Darüber diskutierten wir mit Experten im VBKI.

Das Copy-paste-Prinzip, gewürzt mit einer Prise eigener Innovationskraft, als Rezept für den Wirtschaftsboom? Ertugrul Hatayli, Vorstandsvorsitzender der Hatko Unternehmensgruppe und Beiratsmitglied Deutsche Bank Region Nord, erklärt so den rasanten Aufstieg der Türkei in den letzten Jahren. Vom Aufschwung nach der Krise 2001 profitiert auch Deutschland, für dessen Exportwirtschaft das 74 Millionen Einwohner zählende Land mittlerweile bedeutender ist als Japan. Vom „Boom am Bosporus“ schwärmen Wirtschaftsexperten hierzulande – doch welche Risiken sind mit dem Aufstieg verbunden? Darüber diskutierten neben Ertugrul Hatayli, Dr. Ismail G. Esin, Senior Partner Baker & McKenzie Istanbul, sowie Stefan C. Heilmann, Geschäftsführer IEG Investment Banking. Moderiert wurde die Runde von Dr. Markus Slevogt, Vizepräsident des türkischen Wirtschaftsverbandes TÜSIAD.

„Die Türkei hat viel von der deutschen Business-Kultur gelernt“, so Esin. Gleichzeitig, so Hatayli, haben die Türken in Deutschland wesentlich zum wirtschaftlichen Wohlstand beigetragen. Jeder zweite Mercedes-Bus komme aus der Türkei. Für Stuttgart ist die Produktion in der Türkei interessant - noch! Denn, so prognostiziert Hatalyi, "mit dem Anschluss an die EU kommt auch die Anpassung der Löhne an das EU-Niveau". Heilmann schätzt vor allem die Fähigkeit türkischer Geschäftspartner, Konflikte auf freundschaftliche Weise und fern ab vom Verhandlungstisch zu lösen. Zudem werde in der Türkei schon von klein auf viel Wert auf gute Bildung gelegt, das zahle sich aus. So strebe dort aktuell eine Generation bestens ausgebildeter, innovations- und technikinteressierter junger Arbeitskräfte aus den Universitäten auf den Markt. Als Investitionsstandort, so ist sich das Podium einig, bietet die Türkei daher riesige Chancen. Nur würde beiden Partnern etwas mehr Mut bei der gegenseitigen Annäherung gut zu Gesicht stehen.

Hier finden Sie eine Auswahl der Bilder des Abends. »

Mit der Wirtschaftsmacht Türkei beschäftigt sich auch der VBKI Spiegel #230 ("Unter Volldampf: Das türkische Wirtschaftswunder - Chance für Berlin?"). »