CO2-Rechner für Unternehmen

Gemeinsam mit Planetly für eine klimaneutrale Geschäftswelt

Planetly?itok=0QtZ1k4S
Foto: VBKI

Im Rahmen eines digitalen Unternehmertreffens gewährte die Referentin Anna Alex, Gründerin und Chief Customer Officer von Planetly, einen Einblick in das Konzept des Berliner Climatech-Start Ups. Moderiert wurde die Veranstaltung von Roland Lis, Prokurist der Weberbank.

Wie berechnet man den CO2-Fußabdruck eines Unternehmens? Wo liegen verborgene Potenziale, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und welcher Ansatz muss verfolgt werden, um diese Verantwortung zu übertragen? Planetly hat hierfür Antworten gefunden mit einer für jedes Unternehmen zugeschnittenen Lösung.
 
Messen, Reduzieren, Kompensieren und Kommunizieren – mit diesen vier Schritten hat Planetly einen Ansatz geschaffen, um die CO2-Emissionen von Unternehmen nachzuverfolgen und die Geschäftswelt dadurch effektiv klimaneutraler zu gestalten. Die von dem deutschen Start Up entwickelte Software analysiert, bilanziert und protokolliert den Corporate Carbon Footprint anhand von Reisebuchungen, Stromverbrauch oder sonstigen großen mittelbaren als auch unmittelbaren Emissions-Hotspots. Hierbei erstellen die digitalen Tools eine Emissionsdatenbank, welche in Echtzeit aktualisiert wird. Auf Basis dieser effizienten Datenerfassung erhält das Unternehmen ein Dashboard mit präzisen Ergebnissen, um die Emissionen im Blick zu behalten. Planelty automatisiert mit dieser Software die Optimierung der Klimabilanz und erstellt eine langfristige Dekarbonisierungsstrategie. “Dies ermöglicht uns Einsparpotenziale aufzuzeigen und Vorschläge zu unterbreiten, wie der Ausstoß kompensiert werden kann“, so die Gründerin Anna Alex. Unterstützt wird sie hierbei von ihrem Team, einer Mischung aus Nachhaltigkeitsexperten:innen und Techniker:innen.
 
Die treibende Vision des Start Ups: Mit dieser Transparenz die Reduktionsziele  realisieren und darüber hinaus durch die Besitzverteilung der Emissionen, Verantwortlichkeiten übertragen. Dieses CO2-Management ermöglicht es die Emissionen nachzuvollziehen, zu verstehen und für Nachhaltigkeit sensibilisiert zu werden.