Aus Bürgernetzwerk Bildung werden BERLINER LESEPATEN

Mit neuem Namen und neuer Website engagiert für Berlin

Logo Buch mit Logo 780x366?itok= 5RmlnrD
Foto: VBKI

Das Bürgernetzwerk Bildung gibt sich einen neuen Namen – ab sofort heißt es BERLINER LESEPATEN. 320 Schulen und Kitas, in denen wöchentlich berlinweit mehr als 12.000 Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg von den BERLINER LESEPATEN unterstützt werden.

Die Initiative geht vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) aus. „Lesen ist eine Schlüsselqualifikation und die Voraussetzung für Bildung. Wir unterstützen daher gezielt Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligtem Umfeld, um ihr Interesse an Sprache und Büchern zu stärken“, begründet VBKI-Präsident Markus Voigt das Engagement. „Dass dies möglich ist, verdanken wir dem unermüdlichen Einsatz zahlreicher Berlinerinnen und Berliner und der großzügigen Förderung durch Berliner Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen“, fügt Voigt hinzu.

Und es gibt noch eine weitere Neuerung:
Damit sich Interessenten einfach und bequem über das Projekt sowie die Möglichkeiten des Engagements und der Förderung informieren können, wurde die Website unter www.lesepaten.berlin von Grund auf überholt. Schauen Sie gleich mal rein!
Zum Start des neuen Schuljahres machen sich ab heute wieder rund 2.300 Lesepaten auf den Weg in Schulen und Kitas, um Kinder und Jugendliche beim Lesen und Lernen zu unterstützen.
 
 
 
 Berliner Lesepaten