Große Visionen für kleine schlaue Netze

Wozu brauchen wir nachhaltiges Infrastrukturmanagement?

Smart Grid?itok=DUrtapnS
Foto: © Ben Chams - Fotolia.com

Smart Grids, Mobile Metering, Business Intelligence – was hochkompliziert klingt, könnte unseren beruflichen und privaten Alltag grundlegend vereinfachen. Eine neue Diskussionsreihe des VBKI und der Managementhochschule BSP Business School Berlin Potsdam vermittelt Einblicke in das Megathema „Intelligente Infrastruktur“.

Datum: 
Do, 17.10.2013
Uhrzeit: 
19:00 - 20:30 Uhr
Referent: 
Markus Hofmann, Innovationszentrum für Mobilität undn gesellschaftlichen Wandel (InnoZ)
Eintritt: 
Der Eintritt ist kostenfrei
iCal Termin:

Im Rahmen des Dialogformats „Mind Innovation“ vermitteln Mitglieder des VBKI-Arbeitskreises „Intelligente Infrastruktur“ – allesamt Führungspersönlichkeiten der Hauptstadtregion –  ihre Sicht auf die Zukunft und diskutieren über die digital vernetzte Gesellschaft von morgen.

Den Anfang macht die Veranstaltung "Große Visionen für kleine schlaue Netze - wozu brauchen wir nachhaltiges Infrastrukturmanagement?" Markus Hofmann vom Berliner Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) stellt in kompakter Form seine Thesen zur Perspektive nachhaltiger und vernetzter Infrastruktursysteme vor. Als Wissenschaftler und Manager der Deutschen Bahn beschäftigt sich Hofmann seit Jahren intensiv mit Fragestellungen aus diesem Bereich. Aus seiner Sicht müssen wir die Netze für Energie, Verkehr und als EIN System verstehen und entsprechend vernetzt weiterentwickeln.

„Mind Innovation“ richtet sich an alle interessierten Berlinerinnen und Berliner. Nach einem kurzen Impulsvortrag sind Publikumsbeiträge ausdrücklich erwünscht. Das Grußwort zum Auftakt der Reihe hält der Leiter des VBKI-Arbeitskreises "Intelligente Infrastruktur", Gabor Beyer. Für Getränke und einen kleinen Imbiss während der Veranstaltung ist gesorgt.

ANMELDUNG: Wir bitten um kurze formlose Anmeldung per Mail unter bettina.zweck@businessschool-berlin-potsdam.de.

ORT: Veranstaltungsort ist die historische Villa Siemens in Lankwitz, Calandrellistraße 1-9, 12247 Berlin.


 

Anfahrt: 
Geolocation