Big Data

Neue Chancen für Information und Partizipation oder Ende von Selbstbestimmung und Bürgerfreiheit?

BigData 780x366?itok=9frLHxJi
Foto: Fotolia, Manfred Schaefer
Datum: 
Mi, 10.02.2016
Uhrzeit: 
18:30 Uhr
Referent: 
u.a. mit Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Eintritt: 
kostenfrei; Getränke Selbstzahler.
iCal Termin:
Anmeldung:
Unsere Gesprächspartner setzen sich kritisch mit dem Thema Big Data auseinander, ohne die Chancen, die es auch gibt, auszuklammern. Die Fragen werden u.a. lauten: Reichen unsere Regeln zum Schutz der Bürgerfreiheiten? Müssen die bestehenden justiert werden? Brauchen wir neue Antworten auf neue Herausforderungen?

Es diskutieren:
Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Christopher Lauer, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
Elmar Geese
, CTO machtfit, Vorstand Open Source Business Alliance

Moderation:
Benjamin Brake, Head of Liaison Office, Director Government and Regulatory Affairs IBM DACH

Veranstaltungsort:

VBKI Goldberger Saal, 1. OG,
Ludwig Erhard Haus,
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
Anmeldung:
Falls Sie Mitglied sind und Ihre Nummer zur Hand haben, tragen Sie diese bitte hier ein
Bitte beachten Sie, dass Mitgliederkonditionen für max. 2 Personen gelten.
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie bereits angemeldet sind und weitere Personen nachträglich anmelden möchten. Die Personenzahl bezieht sich dann auf alle zusätzlichen Personen ohne Sie selbst.
max. 100 Zeichen. Falls Sie mehr benötigen, verwenden Sie das Feld "Bemerkung".
Hier können Sie eine weitere Nummer eintragen, die auf der Rechnung erscheinen soll
Neue Rechnungsadresse
* Pflichtangaben
Anfahrt: 
Geolocation