Big Data

Neue Chancen für Information und Partizipation oder Ende von Selbstbestimmung und Bürgerfreiheit?

BigData 780x366?itok=9frLHxJi
Foto: Fotolia, Manfred Schaefer
Datum: 
Mi, 10.02.2016
Uhrzeit: 
18:30 Uhr
Referent: 
u.a. mit Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Eintritt: 
kostenfrei; Getränke Selbstzahler.
iCal Termin:
Anmeldung:
Unsere Gesprächspartner setzen sich kritisch mit dem Thema Big Data auseinander, ohne die Chancen, die es auch gibt, auszuklammern. Die Fragen werden u.a. lauten: Reichen unsere Regeln zum Schutz der Bürgerfreiheiten? Müssen die bestehenden justiert werden? Brauchen wir neue Antworten auf neue Herausforderungen?

Es diskutieren:
Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Christopher Lauer, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
Elmar Geese
, CTO machtfit, Vorstand Open Source Business Alliance

Moderation:
Benjamin Brake, Head of Liaison Office, Director Government and Regulatory Affairs IBM DACH

Veranstaltungsort:

VBKI Goldberger Saal, 1. OG,
Ludwig Erhard Haus,
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
Anfahrt: 
Geolocation
Anmeldung:
Bitte beachten Sie, dass Mitgliederkonditionen für max. 2 Personen gelten.
* Pflichtangaben