Gelbe Busse, schwarze Zahlen

Unternehmertreffen mit BVG-Chefin Sigrid Nikutta

20170510 VBKI Unternehmertreffen BVG 078 BF Inga Haar web 0?itok=PzNYbkYN
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Dr. Sigrid Nikutta, Vorsitzende des Vorstandes der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und Mitglied im VBKI-Präsidium, spricht beim Unternehmertreffen über ihr Erfolgsrezept

Es hat ja etwas gedauert, bis alle Unternehmen verstanden haben, dass Social Media durchaus eine Bereicherung für die eigene Öffentlichkeitsarbeit und Kundenkommunikation sein kann. Und ja, „the Medium is not only the Message“, sondern „the Medium shapes your language as well“ – will heißen: In den sozialen Netzwerken herrscht eine andere Tonalität als in Newslettern oder E-Mails. Wer hier Anschluss und Engagement sucht, sollte eine eher lockere, im besten Falle zeitgemäße Ansprache wählen.

Besonders gut gelungen, da sind sich die Branchendienste einig, ist das der BVG gelungen. Und darauf ist deren Chefin Sigrid Nikutta zurecht stolz. Wie das aussieht, zeigt der (fast) neue BVG-Imagefiilm:



Aber mit guter Kommunikation allein führt man ein Unternehmen nicht zum Erfolg. Und an Erfolg kann man sich bei der BVG schon fast gewöhnen: Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen hat im vergangenen Jahr mehr Fahrgäste befördert als je zuvor. Nikutta konnte zum dritten Mal in Folge verkünden, dass das Unternehmen schwarze Zahlen schreibt: Für 2016 unter dem Strich ein Plus von 11,7 Millionen Euro...

Hier finden Sie Bilder vom BVG-Unternehmertreffen...