Wissenschaftspreis 2012 - die Träger

Sechs Nachwuchswissenschaftler stellen sich vor

VBKI Wissenschaftspreis 213-31173?itok=CpXBz1QK
Foto: Spreefreunde

Sechs junge Forscher haben sich maßgeblich um die Entwicklung von Wissenschaft und Wirtschaft in unserer Region verdient gemacht. In kurzen Videoporträts kommen sie selbst zu Wort und beschreiben ihre Forschungsarbeit.

Ihre Schwerpunkte liegen vielfach in den Naturwissenschaften, in Medizin und Mathematik. Sie haben den Alltag von Pflegeheim-Bewohnern untersucht, wollen das Thema Energie Schülern näherbringen oder forschen an neuen Krebstherapien. Mit ihren Abschlussarbeiten hat jeder einzelne von ihnen dazu beigetragen, die Wissenschaftsregion Berlin-Brandenburg zu fördern. 

Die Preisträger des VBKI-Wissenschaftspreises 2012 stellen sich selbst vor.

  • Matthias Leisegang
    Dissertation im Fachbereich Biologie der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Stefan Pfirrmann
    Dissertation im Fachbereich Chemie der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Marco Sarich
    Dissertation im Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin

  • Thomas Schlechte
    Dissertation im Fachbereich Mathematik der Technischen Universität Berlin

  • Daniela Getto
    Masterarbeit im Fachbereich „Landschaftsnutzung und Naturschutz“ der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)

  • Wolfram Joachim Herrmann
    Sonderpreis für das Thema Bevölkerungsentwicklung für die Doktorarbeit im Fachbereich Medizin der Medizinischen Fakultät Charité – Universitätsmedizin Berlin