780 Nachwuchstalente für die Hauptstadt

VBKI und Berliner Wirtschaft rufen gemeinsam zur Förderung auf

Studenten?itok=GYsnmoU5
Foto: Syda Productions - Fotolia.com

Die fünf Berliner Wirtschaftsverbände haben eine gemeinsame Informationskampagne zum Deutschlandstipendium gestartet, um die Berliner Hochschulen und Universitäten bei der Einwerbung privater Fördermittel zu unterstützen. Ziel ist es, die Mitgliedsunternehmen über die Möglichkeiten einer Förderung begabter Studierender zu informieren. Hintergrund ist die Aufstockung der Mittel für 2013 durch die Bundesregierung. So werden in diesem Jahr alleine in Berlin rund 780 neue Deutschlandstipendien ausgelobt.

Die gemeinsame Initiative von VBKI mit der Berlin Partner GmbH, der Handwerkskammer Berlin, der Industrie- und Handelskammer zu Berlin (IHK Berlin) sowie der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V. (UVB) wirbt gezielt Berliner Unternehmen für die Förderung des Deutschlandstipendiums. Interessenten werden direkt an die Hochschulen und Universitäten weitergeleitet.

„Gerade im Hinblick auf den steigenden Fachkräftemangel ist es wichtig, leistungsstarke Absolventen in der Region zu halten. Das Deutschlandstipendium hilft dabei, das hiesige Netzwerk zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu stärken“, so VBKI-Präsident Markus Voigt.

Im Jahr 2012 sind bundesweit 14.000 Stipendien vergeben worden. Die Zahl der Stipendiaten hat sich damit innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Das Volumen der privaten Mittel für das Stipendium wuchs in 2012 bundesweit auf über 13 Millionen Euro.

Das Deutschlandstipendium ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Förderung begabter Studierender an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. Stipendiaten werden monatlich mit 300 EUR unterstützt. Diese Summe wird je zur Hälfte von privaten Mittelgebern sowie dem Bund finanziert. Über die finanzielle Unterstützung hinaus profitieren die Stipendiaten von den Unternehmenskontakten. Zudem lernen die Förderer frühzeitig potenzielle Fachkräfte kennen und können diese beim Übergang von der Ausbildung in die Arbeitswelt begleiten.

Weitere informationen finden Sie unter www.deutschlandstipendium.de.

Datum: Fr, 9.08.2013 - 17:06 Uhr