"Die Wertschätzung gibt mir viel"

Filmporträt: Lesepatin Christa Marold

Marold 780x366?itok=oxCJ6TE0
Foto: Agnieszka Neuberg

Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich für Berliner Kinder und Jugendliche? Wie funktioniert eine Lesepatenschaft? Und: Wie können Sie helfen?

Seit Gründung des Bürgernetzwerks Bildung im VBKI haben mehr als 10.000 Menschen dabei geholfen, bei Berliner Kindern und Jugendlichen die Freude am Lesen zu wecken. Mehr als 2 Millionen zusätzliche Förderstunden kamen seither durch das ehrenamtliche Engagement der zurzeit mehr als 2.000 Helfer zusammen. Zeit, mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen - und einige Lesepaten im Filmporträt vorzustellen. Den Anfang der Serie macht Christa Marold, seit 2013 Lesepatin an der Rudolf-Hildebrand-Grundschule in Tempelhof.



Mehr Infos zum Lesepatenprojekt gibt es hier >>