Herzlich willkommen, Herr Niroomand

Berliner Topmanager verstärkt VBKI-Präsidium

2Niroomand 780x366 weißer Hintergrund?itok=BLkaZwVw
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Ab sofort wird der 63-jährige Manager kooptiertes Mitglied im Präsidium des VBKI.

Unter seiner Führung wurden die Berlin Recycling Volleys sechs Mal Deutscher Meister, als Geschäftsführer von Micros Systems trug er maßgeblich zum internationalen Erfolg des Software-Herstellers bei: Kaweh Niroomand zählt zu den führenden Persönlichkeiten des Berliner Sports und der Berliner Wirtschaft. Ab sofort wird der gebürtige Iraner kooptiertes Mitglied im Präsidium des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI).

„Wir freuen uns sehr, dass unserer Kreis um einen so herausragenden Macher bereichert wird“, sagte VBKI-Präsident Markus Voigt. „Als erfahrener Manager und international vernetzte Persönlichkeit ist Kaweh Niroomand eine starke Ergänzung für unseren Verein. Er wird uns dabei helfen, unser zentrales Ziel zu erfüllen: Berlin weiter voranzubringen.“

Kaweh Niroomand sagte: „Es ist für mich eine große Ehre, in Berlins wichtigstem Business-Netzwerk mitwirken zu können. Als Plattform der Stadtgesellschaft ist der VBKI Forum und Denkfabrik für Berlin. Ich freue mich sehr, mich als Mitglied des VBKI-Präsidiums für die Stadt und vor allem für die Berliner Sportlerinnen und Sportler einsetzen zu können.“

In Rahmen seines neuen Ehrenamts wird der 63-Jährige die VBKI-Agenda mitgestalten –  schwerpunktmäßig als Impulsgeber im Bereich der Sportlerförderung des Vereins. Mit Projekten wie „Sport macht Schule“, „Team Rio“ und „Startblock“ engagiert sich der Verein bereits seit langem im Berliner Spitzen- und Breitensport.

Hier finden Sie alle Mitglieder des VBKI-Präsidiums.