Bye-bye, Britain...

Foreign Policy Lunch mit zwei Botschaftern

20170515 VBKI Foreign Policy Lunch Brexit 050 BF Inga Haar w 0?itok=ZuT1 eIE
Foto: Businessfotografie Inga Haar

Die britische Regierungschefin Theresa May wirbt mit einem harten Brexit-Kurs um die Stimmen der Wähler. Im an diesem Donnerstag veröffentlichten Wahlprogramm ihrer konservativen Partei wird die Drohung untermauert, die bevorstehenden schwierigen Austrittsverhandlungen mit der EU notfalls platzen zu lassen. „Wir glauben weiter daran, dass keine Vereinbarung für Großbritannien besser ist als eine schlechte“, heißt es darin.

Über die Situation in London, in Brüssel und in Berlin, über die Frage, was der Brexit wirklich für Großbritannien, Europa und die Welt bedeutet, haben sich Dr. Peter Ammon, Deutscher Botschafter in London, und Sir Peter Torry, der ehemalige Botschafter des Vereinigten Königreichs in Berlin ausgetauscht. Moderiert wurde das Gespräch von der Leiterin der Berlin-Redaktion der Börsen-Zeitung und Schatzmeisterin der Bundespressekonferenz, Angela Wefers.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier...